Die Neusten Top Releases

 

Unheimliche Begegnung der dritten Art

Release: Unheimliche.Begegnung.der.dritten.Art.Directors.Cut.1977.German.DL.1080p.BluRay.x264.iNTERNAL-TVARCHiV

  • Sprache: Multi
  • Format: rar
  • Hits: 17
  • Größe: 10133 MB
  • Password: Kein Passwort
  • XRel: Hier klicken

Beschreibung

Kurzbeschreibung

Richard Dreyfuss spielt den Elektriker Roy Neary, der gemeinsam mit mehreren anderen entgeisterten Augenzeugen eine unheimliche Begegnung der ersten Art erlebt: UFOs flitzen durch die Luft. Nach diesem markerschütternden Ereignis peinigt ihn die rätselhafte Vision eines seltsamen, bergähnlichen Gebildes. Zum Leidwesen seiner ganzen Familie arbeitet er wie besessen daran, ihre Bedeutung zu ergründen. Inzwischen kommt es überall auf der Welt zu bizarren Erscheinungen. Regierungsbeamte erleben unheimliche Begegnungen der zweiten Art: die Entdeckung handfester Beweise außerirdischer Besucher in Form einer verschollenen Flugstaffel aus dem Zweiten Weltkrieg und eines gestrandeten Militärschiffes, die allesamt Jahrhunderte zuvor verschwunden waren, um nun mit einem Male an ungewöhnlichen Orten wieder aufzutauchen. Roy folgt seiner Vision zu einem abgelegenen Gelände, wo er und die Beamten den Hinweisen folgen, die sie an eine Stelle führen, an der sie eine unheimliche Begegnung der dritten Art erleben: Kontakt.

Amazon.de

Für Roy Neary (Richard Dreyfuss) verändert sich das Leben dramatisch, als er eines Tages eine Unheimliche Begegnung der dritten Art erlebt, also einen Kontakt mit Außerirdischen. Von seiner Umwelt für verrückt erklärt versucht Roy alles daran zu setzen, die Hintergründe des Geschehens zu erforschen und trifft so schließlich auf den französischen Astronom Claude Lacombe (François Truffaud), der viele seiner Fragen zu beantworten weiß. Steven Spielbergs Unheimliche Begegnung der dritten Art gehört zu jenen Filmen, die das Kinometier kräftig durcheinanderwirbelten. Er erschien 1978, kurz nach dem Erfolg von George Lucas' Krieg der Sterne, auf den Kinoleinwänden. Wo Lucas sich jedoch martialischen Raumschlachten und einem an sich simplen Aktions/Reaktions-Muster widmete, ging Spielberg einen anderen Weg. Sein Film steht in der Tradition typischer 70er Jahre SciFi-Filme, die oft als Allegorie der Wirklichkeit angelegt waren. Eine Wirklichkeit, die den Filmemachern nicht gerade hoffnungsfroh erschien. Der SciFi-Film der 70er Jahre war düster und geprägt von einem zynischen Nihilismus. Allzu weit bewegt sich Spielberg nicht von diesem Weltbild fort. Auch die Welt, die er zeigt, ist äußerst fehlerhaft. Roy Nearys Leben mag auf den ersten Blick glücklich erscheinen, doch es ist auch leer. Statt jedoch auf den Zynismus seiner Zeit zu setzen, ging Spielberg einen anderen Weg. Die Besucher aus der Fremde sind in seinem Film keine Invasoren, die Übles im Sinn haben. Sie sind messianische Friedensboten, die vor allem Menschen wie Roy Neary neuen Lebensmut vermitteln. Spielberg beendete mit dieser positiven Utopie die Zeit des 70er-Jahre-SciFi-Films. Da schwang die Hoffnung auf eine bessere Welt mit. So ganz scheint er den Menschen allerdings nicht vertraut zu haben. Sonst wären seine Friedensboten kaum aus den Weiten des Universums erschienen. Eine ähnliche Geschichte erzählte Spielberg auch 1981 in seinem Film E.T. - Der Außerirdische. Während der jedoch auf vorhersehbare Emotionen und die Tränendrüse setzte, erlaubte Spielberg seinen Zuschauern in Unheimliche Begegnung der dritten Art mitzudenken und eigene Schlüsse aus dem Geschehen zu ziehen. Dies kann man nicht von allen Spielberg-Filmen behaupten. --Christian Lukas

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Unheimliche Begegnung der dritten Art

Ähnliche Uploads:

Kommentare:

Noch keine Kommentare. Registriere dich oder melde dich an um einen Kommentar zu verfassen.



Vote

  • Querverweis Vote
  • RaidRush Vote
  • NYDUS Vote

Shoutbox

  • pimopp91: 01.12 06:41 deepwater horizon
  • McTony1985: 16.11 02:03 boot usb
  • McTony1985: 16.11 02:03 boot usb
  • Admin: 15.11 08:23 Bewerbungen im Board oder per mail...
  • Domenic2011: 14.11 10:12 suchen ihr noch gute und aktive Uploader?
  • killerplayer91: 10.11 11:03 hi
  • scme4: 09.11 11:45 bei jack reacher komme ich immer auf jusenet...ist das normal??
  • Hasepfote: 09.11 10:25 @Admin Im Board kann ich dir keine PN senden, kannst du dich mal bei mir melden? Danke
  • Admin: 03.11 07:22 Schick mir nochmal bitte.
  • hddude: 02.11 10:29 hatte dir ne PN geschrieben

Letzte Kommentare

Werbung

partner